Informationen

Allgemeine Bürgerinformation

zu den Themen

  • Brandschutz
  • Katastrophenschutz
  • Hochwasserschutz
  • Unwetterwarnungen
  • Serviceleistungen
  • Stadtteilwehren

finden Sie auf der Portalseite der Mühlheimer Wehren
www.ffm112.de

  • E-Mail
  • Drucken
  • Bookmark
  • Delicious
  • Mister Wong
  • Facebook
  • Google
  • furl
  • Yahoo
  • Twitter

Die Ausbildung

Jede/r Feuerwehrfrau und -mann wird bei der Feuerwehr Dietesheim auf die hohen Arbeitsanforderungen vorbereitet. Im vierzehntägigen Rhytmus wird immer Montags von 19:30 bis 22:00 Uhr eine standortinterne Ausbildung in verschiedensten Bereichen durchgeführt.

Die Themen der Übungsabende werden aus allen feuerwehrtechnischen Bereichen gewählt und zwischen dem Ausbildungspersonal und der Wehrführung abgesprochen. Die Unterrichte reichen von A wie Atemschutz bis Z wie Zugübung und werden hauptsächlich auf die Einsatzbedingungen der Feuerwehr Dietesheim abgestimmt. Ziel dieser Art der Ausbildung ist es, den Einsatzkräften im Ernstfall ein breites, aber auch ortsbezogenes Wissen über Gefahrenschwerpunkte zu geben. TH VU

Das Ausbildungspersonal der Feuerwehr Dietesheim besteht aus den eingesetzten Gruppenführern, der Wehrführung und einigen "Spezialisten" die neben der Feuerwehr auch z.B im Roten Kreuz, beim DLRG oder in der Leitstelle des Kreises, engagiert sind. Zusätzlich zu dem eigenen Ausbildungspersonal werden regelmäßig Referenten eingeladen.

Im Allgemeinen wird bei den Übungen großen Wert darauf gelegt, mit anderen Organisationen zusammenzuarbeiten. So werden oft Übungen zusammen mit dem DRK Ortsverein oder dem DLRG Mühlheim gestaltet.

Highlight eines jeden Jahres ist die Abschlussübung, die ebenfalls zusammen mit DRK oder DLRG bestritten wird. Hier wird das im praktischen Halbjahr erlernte in einer realistischen Einsatzübung angewandt, bevor es ins Winterhalbjahr geht.

Eine weitere Besonderheit bei der Feuerwehr Dietesheim ist die "Zusatzübungsgruppe". Zwischen den normalen Übungsabenden treffen sich einige Kameraden ebenfalls im vierzehntägigen Wechsel.